Szintillation

Maximilian Wust - Szintillation
(Für vergrößerte Ansicht Bild anklicken)

Als ich noch jünger war, jung, da glaubte ich fest daran, dass jede Reise ein endliches Ziel haben sollte. Kein Ende, das durch Resignation, Tod oder Misserfolg widerfährt, sondern ein Ziel, eine letzte, finale Etappe. Und ich glaubte daran, dass ich diese erreichen kann, wenn ich nur hart genug arbeite. Härter als jeder andere, erklärte ich mir, doppelt so hart. Verzichte auf Schlaf, auf Freundschaften, auf Beziehungen … auf Glück. Geh immer nur deinen Weg und geh ihn bis ganz zum Ende. Ich würde heute gerne sagen, dass ich aufgewacht bin, aber in Wirklichkeit habe ich mich wohl schlafen gelegt. Zum Schluss jedoch musste ich oft staunen, wenn die anderen staunten, denn wenn man mich fragte, warum ich so ein Workaholic bin, erwartete man wohl immer dieselben, ja amerikanischen Antworten: Geld, Erfolg, Anerkennung. Nur hat mich all das nie besonders interessiert.

Erstellt mit Photoshop CS6.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen